WiA Willkommen und Aktiv

WiA - Willkommen und Aktiv - Drittstaatangehörige in Freiwilligendiensten


von 30.06.2015 bis 29.06.2018


Kurzbeschreibung des Projektes
Das Projekt „WiA – Willkommen und Aktiv – Drittstaatangehörige in Freiwilligendiensten“ wird vom Jugendmigrationsdienst Pirna durchgeführt. Leitziel im Projekt ist die Stärkung der gesellschaftlichen Integration von Drittstaatangehörigen. Das Ziel des Projektes besteht darin, die gleichberechtigte Teilhabe von Drittstaatangehörigen in allen Bereichen des alltäglichen Lebens zu stärken und die Akzeptanz von Zuwanderern vor Ort zu stärken. Das Projekt bringt junge Menschen verschiedener Kulturen durch gemeinsames Agieren und Arbeiten zusammen, wobei die Projektteilnehmer eigene mitgebrachte Kompetenzen entwickeln oder von denen anderer profitieren können. Sozialer Austausch fördert so auf direkte Weise die Interkulturelle Öffnung aller Beteiligten und das friedliche Miteinander im Wohnumfeld.
Mit den Freiwilligendiensten soll folgendes ganz konkret im Projekt erreicht werden:
- Drittstaatler nehmen Möglichkeiten zur Teilhabe am gesellschaftlichen, sozialen und politischem Leben sind in der speziellen Form "Freiwilligendienste" an und gestalten diese aktiv
- Drittstaatler fühlen sich anerkannt und willkommen, leisten eigenen wichtigen Beitrag im Bereich Ehrenamt
- Aufnahmegesellschaft anerkennt Engagement und Beteiligung von Drittstaatlern

Dieses Projekt wird aus den Mitteln des Asyl-, Migrationsfonds kofinanziert

Aktuelles

Projekt: WiA Willkommen und Aktiv - Drittstaatenangehörige in Freiwilligendiensten

<< Neues Bild mit Text >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DIAKONIE Jugendmigrationsdienst Pirna

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.